Lattoflex-Schlafstudie: Wie schläft Deutschland?

Lattoflex-Schlafstudie: Wie schläft Deutschland?

Betten Heller | Lattoflex Schlafstudie

Lattoflex-Schlafstudie: Wie schläft Deutschland?

Erster großer Praxistest über die Wirkung des Bettes auf unsere Schlafqualität

Bei der großen Lattoflex-Schlafstudie wurde 2019 erstmals mit über 7.000 Teilnehmern die Wirkung des Bettes auf die Schlafqualität unter realen Bedingungen analysiert. Es ging darum herauszufinden, wie Verbraucher ihr Bettsystem oder ihre Matratze beurteilen – nachdem sie längere Zeit in den eigenen vier Wänden darauf geschlafen haben.

So wurde die Studie durchgeführt:

  • Im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 31. August 2019 wurden per Fragebogen die Daten von 7.375 Teilnehmern erhoben und anschließend ausgewertet.
  • Dabei entsprachen die demographischen Eigenschaften der Teilnehmer fast genau dem Durchschnitt der deutschen Bevölkerung.
  • Bei der Durchführung der Studie wurden wissenschaftliche Standards gewahrt und die Ergebnisse sind repräsentativ und statistisch signifikant.

Die vollständige Studie mit detaillierten Ergebnissen und sämtlichen Auswertungen lesen Sie hier.

1. Die Deutschen schlafen schlecht

54% sind mit der Schlafqualität unzufrieden

Betten Heller | Schlafstudie Schlafqualität Zufriedenheit

Mehr als die Hälfte der 7.375 Befragten (54 %) sind mit der Qualität ihres Schlafes im eigenen Bett selten oder nie zufrieden. Lediglich 14 % sind mit ihrem Bett oft oder sogar immer zufrieden.

61% wachen morgens mit Rückenschmerzen auf

Betten Heller | Schlafstudie Rückenschmerzen morgens

Darüber hinaus haben mehr als die Hälfte aller Befragten (61 %) morgens nach dem Aufstehen Rückenschmerzen. Nur 21 % gaben an, morgens nie oder selten Rückenschmerzen zu haben.

61% haben morgens mehr Rückenschmerzen

Betten Heller | Schlafstudie Morgens vs. Abends Rückenschmerzen

Morgens nach dem Aufstehen haben fast doppelt so viele der Teilnehmer häufiger Rückenschmerzen als abends vor dem Zubettgehen (61% vs. 34%). Dies ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass das Bett bzw. die Matratze einen maßgeblichen Einfluss auf die Rückenschmerzen und auf die Schlafqualität hat.

58% können nicht durchschlafen

Betten Heller | Schlafstudie Durchschlafen

Zudem schläft mehr als die Hälfte aller Befragten (58 %) nachts nicht durch. Im Vergleich dazu schlafen nur 19 % oft oder immer durch.

2. Stationärer Handel sticht Internet aus

Wer sein Bett oder seine Matratze im Internet kauft, ist mit seiner Schlafqualität unzufriedener und hat morgens häufiger Rückenschmerzen.

66% der Internetkäufer sind weniger zufriedener mit Ihrer Schlafqualität

Betten Heller | Schlafstudie Online Offline Zufrieden

Zwei Drittel (66 %) der über 2.100 Befragten, die ihre Matratze im Internet gekauft haben, sind mit ihrer Schlafqualität selten oder nie zufrieden – und damit signifikant unzufriedener, als diejenigen, die ihr Bett oder ihre Matratze im stationären Handel gekauft haben (57%).

71% der Internet-Käufer haben morgens häufiger Rückenschmerzen

Betten Heller | Schlafstudie Online Offline Rückenschmerzen

71 % derjenigen, die ihre Matratze im Internet gekauft haben, haben morgens nach dem Aufstehen oft oder sogar immer Rückenschmerzen. Nur 11 % der Internet-Käufer gaben an, morgens selten oder nie unter Rückenschmerzen zu leiden. Hierzu im Vergleich die Werte aus dem stationären Handel: 62 % respektive 19 %.

3. Ergebnisse der Stiftung Warentest NICHT bestätigt

Die Stiftung Warentest beurteilt in ihren Tests hauptsächlich technische Produkteigenschaften – wie Material, Deklarationen oder Langlebigkeit –, die im Prüflabor analysiert werden. Es liegt in der Natur des Testverfahrens der Stiftung Warentest, dass hier keine umfangreichen Verbrauchererfahrungen in die Ergebnisse und Empfehlungen einfließen.

Anders das Testverfahren der Lattoflex-Schlafstudie 2019. Hier fließen erstmals in einer Schlafstudie die praktischen Erfahrungen von über 7.000 Menschen in die Ergebnisse ein. Nur so kann die Wirkung des Bettes oder der Matratze auf Schlafqualität, Rückenschmerzen und Tagesbefinden analysiert werden. Dies erklärt, warum Matratzen, die im technischen Prüflabor der Stiftung Warentest „GUT“ getestet wurden, von den Verbrauchern im täglichen Gebrauch viel schlechter beurteilt werden.

Der Testsieger der Stiftung Warentest versagt bei den Verbrauchern im Praxistest

Der Testsieger der Stiftung Warentest im Bereich Matratzen versagt bei den Verbrauchern im Praxistest. Die in den letzten Jahren mehrfach als Testsieger ausgezeichnete Matratze aus dem Internet erzielt im Lattoflex Langzeit-Praxistest von 2019 die schlechtesten Ergebnisse.

68% sind mit ihrem Schlaf auf der Testsieger-Matratze unzufrieden

Betten Heller | Schlafstudie Zufriedenheit Anonym

68 % der Befragten, die auf dieser Testsieger-Matratze schlafen, sind nie oder selten mit ihrem Schlaf zufrieden. Nur 8 % geben an, oft oder immer damit zufrieden zu sein. Im Vergleich das Ergebnis des Siegers der Langzeit-Praxisstudie: Hier sind nur 4 % mit ihrem Schlaf unzufrieden.

71% haben morgens oft Rückenschmerzen auf der Testsieger-Matratze

Betten Heller | Schlafstudie Rückenschmerzen Anonym

71 % derer, die auf der Testsieger-Matratze schlafen, haben morgens immer oder oft Rückenschmerzen. Nur 12 % geben an, morgens selten oder nie unter Rückenschmerzen zu leiden. Im Vergleich das Ergebnis des Siegers der Langzeit-Praxisstudie: Hier leiden nur 12 % morgens häufig unter Rückenschmerzen.

Der Testsieger der Stiftung Warentest versagt bei den Verbrauchern im Praxistest

Der Testsieger der Stiftung Warentest im Bereich Matratzen versagt bei den Verbrauchern im Praxistest. Die in den letzten Jahren mehrfach als Testsieger ausgezeichnete Matratze aus dem Internet erzielt im Lattoflex Langzeit-Praxistest von 2019 die schlechtesten Ergebnisse.

68% sind mit ihrem Schlaf auf der Testsieger-Matratze unzufrieden

Betten Heller | Schlafstudie Zufriedenheit Anonym

68 % der Befragten, die auf dieser Testsieger-Matratze schlafen, sind nie oder selten mit ihrem Schlaf zufrieden. Nur 8 % geben an, oft oder immer damit zufrieden zu sein. Im Vergleich das Ergebnis des Siegers der Langzeit-Praxisstudie: Hier sind nur 4 % mit ihrem Schlaf unzufrieden.

71% haben morgens oft Rückenschmerzen auf der Testsieger-Matratze

Betten Heller | Schlafstudie Rückenschmerzen Anonym

71 % derer, die auf der Testsieger-Matratze schlafen, haben morgens immer oder oft Rückenschmerzen. Nur 12 % geben an, morgens selten oder nie unter Rückenschmerzen zu leiden. Im Vergleich das Ergebnis des Siegers der Langzeit-Praxisstudie: Hier leiden nur 12 % morgens häufig unter Rückenschmerzen.

Empfohlener Rollrost fällt im Test durch

Auch der von der Stiftung Warentest seit 2015 mehrfach empfohlene Rollrost fällt im Praxistest durch.

65% sind mit Schlafqualität auf Rollrost unzufrieden

Betten Heller | Schlafstudie Kategorie Schlafqualität

Fast zwei Drittel (65 %) der Studienteilnehmer, die auf diesem Rollrost schlafen, sind mit ihrer Schlafqualität nie oder selten zufrieden. Auf keiner anderen Unterfederung sind die Testpersonen so unzufrieden, wie auf einem Rollrost.

66% haben morgens häufiger Rückenschmerzen

Betten Heller | Schlafstudie Kategorie Rückenschmerzen

Zwei-Drittel (66 %) aller Rollrost-Schläfer klagen morgens nach dem Aufstehen über Rückenschmerzen. Nur 13 % haben morgens selten oder gar keine Rückenschmerzen. Das sind mehr als auf den meisten anderen Lattenrost-Typen.

Der Lattenrost hat - entgegen der Behauptungen der Stiftung Warentest - sehr wohl Einfluss auf Schlafqualität

Der klassische Lattenrost erhält in der Lattoflex Schlafstudie von den Verbrauchern die besten Bewertungen bezüglich der Schlafzufriedenheit (19 % sind immer oder oft zufrieden im Vergleich zu nur 7 % bei der Rollrost-Empfehlung der Stiftung Warentest) und der Rückenschmerzen am Morgen (26 % haben nie oder selten Rückenschmerzen am Morgen im Vergleich zu 3 % auf dem Rollrost).

Die Ergebnisse der Lattoflex Schlafstudie können die Ergebnisse der Stiftung Warentest weder bezüglich ihrer Testsieger-Matratze noch bezüglich ihrer Rollrost-Empfehlung bestätigen. Ganz im Gegenteil! Die Befragten der Lattoflex Schlafstudie bewerten die Schlafqualität auf Siegermatratze und Rollrost im täglichen Gebrauch schlechter als alle Vergleichsprodukte.

4. Das Bettsystem von Lattoflex ist der unangefochtene Testsieger

178 Teilnehmer der Lattoflex Schlafstudie durften für 4 Wochen das Lattoflex-Bettsystem in ihrem eigenen Schlafzimmer ausprobieren und haben ihre Schlafqualität, Rückenschmerzen und Tagesbefindlichkeit mit der in ihrem herkömmlichen Bett verglichen. Das Ergebnis ist überwältigend: Das Lattoflex-Bettsystem ist nach dem 4-wöchigen Praxistest von so gut wie allen Testschläfern besser als das eigene Bett bewertet worden. Erfahren Sie hier mehr über den Testsieger Lattoflex

92% höhere Schlafzufriedenheit auf Lattoflex-Bettsystem

Betten Heller | Lattoflex vs. Altes Bett Zufriedenheit

Sensationelle 84% der Lattoflex-Testschläfer sind immer oder zumindest oft mir ihrem Schlaf zufrieden. Besser geht es fast nicht. Die Schlafzufriedenheit hat sich bei 92,1% der Testschläfer auf dem Lattoflex-Bettsystem verbessert! Während die Testschläfer mit ihrer Schlafqualität in ihrem alten Bett zu 78% selten oder nie zufrieden waren, sind Sie nach 4 Wochen auf dem Lattoflex-Bettsystem mit dieser zu 85% oft oder immer zufrieden.

93% weniger Rückenschmerzen auf Lattoflex-Bettsystem

Betten Heller | Lattoflex vs. Altes Bett Rückenschmerzen

Bei 52,5% der Lattoflex-Testschläfer traten nicht nur weniger Rückenschmerzen am Morgen, sondern sogar am Abend auf. Ein durchschlagender Erfolg! Zudem haben 93,8% der Testschläfer auf dem Lattoflex Bettsystem morgens weniger Rückenschmerzen als in ihrem herkömmlichen Bett. Während 89% der Testschläfer in ihrem herkömmlichen Bett morgens unter Rückenschmerzen litten, sind dies auf dem Lattoflex Bettsystem nur noch 12%.

Zusammenfassung der Ergebnisse

Die Schlafstudie ergab folgende Vorteile des Lattoflex-Bettsystems:

  • seltener Rückenschmerzen
  • höhere Schlafzufriedenheit
  • besseres Wohlbefinden am Tag

Schlafen Sie schlecht?

Wenn Sie mit Ihrer Schlafqualität nicht mehr zufrieden sind, dann:

  • prüfen Sie, ob ihr Bett noch zu Ihnen passt.
  • finden Sie heraus, welches Bett am besten zu Ihnen passt. Achten Sie dabei auf Kriterien, die Ihren Schlaf tatsächlich beeinflussen: Schlafzufriedenheit, Befinden am Tag und Rückgang der Rückenschmerzen am Morgen
  • lassen Sie sich im Fachhandel beraten.
  • lernen Sie den Sieger der Schlafstudie – das Lattoflex-Bettsystem – kennen.
 

Möchten Sie besser schlafen? Wir sind für Sie da!

Wenn auch Sie endlich besser schlafen und morgens ohne Rückenschmerzen aufstehen möchten, dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wie zeigen Ihnen, welches Bettsystem zu Ihnen passt!

Wunschtermin *

Beratungsort

KornmarktGeismar Landstraßebei Ihnen zu Hause

Ihr Name *

Ihre Telefonnummer *

Wann können wir Sie am besten telefonisch erreichen?

Ihre E-Mail-Adresse *

Nachdem wir Ihre Terminanfrage erhalten haben, rufen wir Sie an, um Ihren Terminwunsch zu bestätigen. Wir freuen uns auf Sie!

* benötigte Informationen
Lesen Sie dazu bitte unseren Datenschutz.